Le grand départ – Carlo ist unterwegs

Der Start ist erfolgt. Carlo hat die ersten 30 km im Schnellzugs- oder besser gesagt im Schnellboottempo absolviert. Im Moment ist uns der Himmel noch nicht so gnädig gestimmt, die Landschaft ist dick wolkenverhangen und es fällt der Dauerregen. Carlo ist aber gut gelaunt und geniesst die ersten Kilometer des Race Around Austria. Und mit dem Adrenalin, dass er vom Startgelände mitgenommen hat, fliegen die ersten welligen Kilometer nur so dahin…

Bild07

Carlo und sein Team wenige Minuten vor dem grossen Start… Nervosität? Fehlanzeige!Bild08

 

Deine letzten Worte? Nein, nur die letzten Worte vor dem Start. Danach ist Rad fahren angesagt, für eine Weile..Bild09

 

Der Beginn des Abenteuers!
Bild10Die ersten Mahlzeiten lassen auch nicht lange auf sich warten. Mmmh, Zuckergel…

Dieser Beitrag wurde unter Blog veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Le grand départ – Carlo ist unterwegs

  1. Särli sagt:

    Go Carli go!! Immer schön wieter trampe!:-)

Kommentare sind geschlossen.